Überzüge Hantelbank

Für die Ausführung dieser Übung solltet Ihr neben einer Kurzhantel eine Flachbank bereit haben. Dann könnt Ihr die Übung mit mittlerem Schwierigkeitsgrad korrekt ausführen und damit auch den vorderen Sägemuskel sowie den großen Brustmuskel trainieren. Lest auf jeden Fall weiter, wenn Ihr wissen wollt, wie diese Übung funktioniert.

Neben den Zielmuskeln werden auch weitere Muskelgruppen bei Überzüge Hantelbankunterstützt. So könnt Ihr den Trizeps ausbilden und trainieren sowie den breiten Rückenmuskel.

Überzüge Hantelbank haben noch einen weiteren Namen. Vielleicht habt Ihr schon einmal von Dumbbell Pullover gehört? Genau dabei handelt es sich um Überzüge Hantelbank.

Die Übung an sich

Wichtig ist etwas Ehrfurcht vor dieser Übung. Denn besonders Anfänger können sehr viel falsch machen dabei. Daher ist es gut, wenn ein Trainingspartner zur Verfügung steht, der zuschaut und beurteilt, ob Ihr alles richtig macht. Zudem ist dieser Trainingspartner dafür zuständig die Hantel zu reichen und nach der Übung wieder abzunehmen.

Der obere Rücken muss bei dieser Übung quer auf das Polster der Bank gelegt werden. Die Beine sollten angewinkelt werden. Die Füße brauchen auf dem Boden einen festen Halt. Nun kann dein Trainingspartner dir die Kurzhantel reichen und du kannst sie mit beiden Händen umgreifen. Deine Hände sollten so positioniert werden, dass beide die Hantelscheiben berühren. Nun befindest du dich in der Ausgangsposition.

 

Dein Körper muss einen Bogen bilden und dein unterer Rücken sowie dein Po müssen auf der Überzüge Hantelbank nach oben gedrückt werden. Dein Oberschenkel und dein Unterschenkel sollten nun idealerweise einen 90 Grad Winkel bilden. Deine Arme musst du mit der Hantel darin senkrecht nach oben halten. Deine Ellenbogen sollten aber dennoch einen Knick bilden.

Deine Kurzhantel musst du nun an deinen ausgestreckten Armen nach hinten über deinen Kopf führen. Sei dabei unbedingt langsam und vorsichtig. Es möchte ja niemand, dass du verletzt wirst. Wenn du jetzt einatmest, kannst du die Kurzhantel herablassen. Wenn es aber schmerzhaft wird, solltest du aufhören. Dann solltest du zur anderen Seite gehen. Das aber auch wieder recht langsam und sachte. Der Sinn dieser Übung ist nicht ins Schwitzen zu geraten, sondern genau die richtigen Muskel zu trainieren. Daher ist es umso wichtiger diese Übung korrekt auszuführen. Wenn du deine Körperspannung erhöht hast, musst du immer wieder zurück in die Ausgangsposition gehen. Dadurch können die Muskeln sich kurz entspannen, bevor du zur anderen Seite gehst.

Hier siehst du alle anderen Übungen im Überblick.

Was kann passieren?

Ausgerechnet auf der Überzüge Hantelbank kann sehr viel schief gehen. Du kannst alles vermeiden, wenn du deine Haltung korrekt ausführst. Du kannst deinen Trainingspartner bitten, sicher zu stellen, ob die Haltung korrekt ist und so kannst du später Schmerzen ausschließen. Wichitg ist immer sich selbst zu beobachten und die Stellung auch zu halten.

Wenn du deinen Ellbogen nicht richtig durchstreckst, kann es zu einem Gelenkverschleiß kommen, der von dir sicher nicht gewünscht ist. Die Haltung auf der Überzüge Hantelbank ist immer wichtig und sollte von dir nicht unterschätzt werden. Wenn du sicher gehen willst, dass du dich korrekt verhälst, kannst du auch einen Spiegel aufstellen. Je häufiger du übst umso besser wird es dir auch gelingen, die Übungen zu vollziehen.